Französisch als zweite Fremdsprache,

Unsere Schüler/Innen lernen Englisch, weil es die wichtigste Verkehrssprache ist. Aber gute Gründe sprechen für Französisch als zweite moderne Fremdsprache.

weil Frankreich unser Nachbar ist

Die Länder Europas wachsen immer weiter zusammen. Die politische, wirtschaftliche und kulturelle Arbeit wird intensiviert. Dieser Prozess begann bereits vor über fünfzig Jahren mit der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages durch Charles de Gaulle und Konrad Adenauer. Besonders junge Leute suchen den Kontakt zu jungen Leuten in anderen Ländern. Seit nunmehr 20 Jahren haben Schüler/Innen unserer Schule die Möglichkeit, am Schüleraustausch mit Partnerschulen in Drancy teilzunehmen. Auf diese Art und Weise sind schon Freundschaften entstanden, die viele Jahre andauern.

weil Französisch den Start ins Berufsleben erleichtern kann

In mehr als dreißig Ländern unserer Erde ist die französische Sprache Amts- oder Verkehrssprache. Fast 200 Millionen Menschen sprechen Französisch. Auch in der Zukunft wird es so sein, dass gute Fremdsprachenkenntnisse den Start in ein interessantes Berufsleben ermöglichen oder erleichtern.

weil man mit der französischen Sprache Zugang zu einer großen Kulturnation hat

Für viele Deutsche ist Frankreich ein interessantes Urlaubsziel. Viele Landschaften zum Beispiel, die Bretagne, die Atlantikküste als auch die Mittelmeerküste laden uns ein, unser Nachbarland zu entdecken.

Die Kenntnis der französischen Sprache erleichtert natürlich das Kennenlernen von Land und Leuten.
Wer kennt sie nicht? Die französische Esskultur.
Wer kennt sie nicht? Die berühmten Sänger, Maler, Musiker, Schauspieler und Literaten Frankreichs.

weil man Teil dieser großen Gemeinschaft sein möchte, und  sich intensiv darauf vorbereiten möchte

Die Schüler unseres Gymnasiums werden bei der Vorbereitung auf besondere Prüfungen unterstützt und können sie dann am Institut français in Berlin ablegen.

 

Es handelt sich hierbei um die

DELF und DALF Prüfungen.

Das sind

international anerkannte Sprachdiplome.

Das

DELF ("Diplôme d'Etudes en Langue Française") und

DALF ("Diplôme Approfondi de Langue Française")

bestehen aus insgesamt 6 unabhängigen Prüfungen.

Die DELF/DALF Prüfungen besitzen eine internationale Gültigkeit

in mehr als 150 Staaten.


DELF A1 und A2 (für den Benutzer mit elementaren Kenntnissen)

bescheinigen das Basiswissen der Sprache im täglichen Gebrauch.

DELF B1 und B2 (für den unabhängigen Benutzer)

bescheinigen gute Sprachkenntnisse und die Fähigkeit, mündlich und schriftlich in einer Vielzahl von Themen die moderne Französische Sprache anzuwenden.

DALF C1 und C2 für den professionellen Benutzer

bescheinigt fließende und spontane Kommunikationsfähigkeiten auf höchstem Niveau und beinhaltet auch spezielle Themen, die der Kandidat selber aussucht. Kandidaten mit DALF C1 oder DALF C2 brauchen keine weitere Prüfungen für die Aufnahme an einer Französischen Universität mehr abzulegen.

 

A. Krawczyk