Die Fachkonferenz Informatik hat sich drei Hauptaufgaben gesetzt:

  • Informatik ist nicht nur der Computer!
    Den Schülern werden die fundamentalen Ideen der Modellbildungswissenschaft Informatik:

    • Algorithmisierung,

    • strukturierte Zerlegung und

    • Sprache (Syntax, Semantik) vermittelt.

    Das Objektorientierte Denkmodell und seine Darstellung wird ab der 7. Klasse in den Unterricht aufgenommen. Schülerverständlich und beispielbezogen wird es in der Nutzung von Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationen und Dateiverwaltung auch in den folgenden Klassenstufen demonstriert.

  • Die Computernutzung und die Kommunikation in Netzwerken sind für uns zu vermittelnden Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben, Rechnen und verbales Kommunizieren. Es werden wesentliche Kenntnisse und Kompetenzen für die Nutzung von IT-Komponenten im Lernprozess anderer Fächer vorbereitet.

  • Als eine Fassette der mediengestützten Wissensvermittlung propagieren wir die Möglichkeiten des E-Learnings (Electronic Learning ) über moodle und mit lo-net2.
    Besonders das selbstbestimmte Lernen (Lerntempo, Lernzeitpunkt, Lokalität) und die Vielzahl von unterschiedlichen Kommunikations- und Interaktionsformen (E-Mail, Chat, Foren, Kurse, Website, Dateiablage,...) werden ganzheitlich dargeboten.
    Aktuelle Probleme durch die Computermöglichkeiten und Internetnutzung werden zeitnah thematisiert (Urheberrechte, Computergefahren, Tauschbörsen, Datenschutz, ...).