Schulbibliothek
Leistungs- Begabungsklassen
Studien- Beratungsorientierung
Digitales Klassenbuch
Nawi. - Sprachl. Orientierung
Neuigkeiten

OSF-Fernsehbeitrag "Mauern...."

Elternkonferenz 17.02

Sieger Kreismathematikolympiade

"Sorgenhotline"

Fertigstellung Physikräume

Aktuelles aus dem Albert-Schweitzer-Gymnasium

OSF-Fernsehbeitrag "Mauern...."

Hier finden Sie den OSF - Betrag zu unserem aktuellen Theater-Projekt.

Ein herzliches Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler sowie an Frau Steinhagen.


http://www.osf-tv.de/mediathek/18849/Theater_am_Albert_Schweitzer_Gymnasium_Eisenhuettenstadt.html

Elternkonferenz 17.02

Digitale Tagung der Elternkonferenz

 

Einladung

Sehr geehrte Elternsprecherinnen und Elternsprecher,

zur nächsten Sitzung der Elternkonferenz des Albert-Schweitzer-Gymnasiums im Schuljahr 2020/2021, möchte ich Sie recht herzlich einladen. Die digitale Konferenz soll am Mittwoch, den 17.02.2021 um 18.00 Uhr stattfinden.

Aufgrund der nicht abzusehenden gesetzlichen Regelungen (Corona-Virus) möchte ich die Konferenz gern in digitaler Form durchführen. Sie können von einem beliebigen Ort daran teilnehmen (Voraussetzung Internetzugang und Rechner mit Mikrofon und ggf. mit Kamera). 

Bitte gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Bitte gehen Sie über den Zugang Ihres Kindes in die Schulcloud.
  • Klicken Sie auf „Teams“ in der linken Navigationsleiste.
  • Klicken Sie dann auf das Team „Klassenelternsprecher“.
  • Bei dem sich öffnenden Fenster wählen Sie bitte „Termine“.
  • Treten Sie dann der Konferenz bei, indem Sie „Videokonferenz starten/teilnehmen“ auswählen.

Bitte achten Sie ggf. auf die Freigabe des Mikrofons und wenn gewünscht der Kamera.

Tagesordnung

  • Begrüßung
  • Personelle Informationen
  • Bauliche Information
  • Schulorganisatorische Informationen
  • Austausch zur aktuellen Schulsituation (Anliegen der Eltern und SuS)
  • Sonstiges

Gern stehe ich Ihnen für Fragen im Vorfeld zu Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

S. Budach

Schulleiter

Sieger Kreismathematikolympiade

An der Kreismathematikolympiade des Schuljahres 2020/2021 haben unsere Schülerinnen und Schüler außerordentlich erfolgreich teilgenommen. So belegte Haja S. in der Klassenstufe 7. den 1. Platz, Anika J. ebenfalls den 1. Platz, Mouna S. den 3. Platz in der Klassenstufe 8 sowie Felicitas S. in der Klassenstufe 11 den 1. Platz. 

Allen „Platzierten“ möchte ich meine Glückwünsche übermitteln sowie ein Dankeschön an alle anderen Teilnehmer. 

Wir sind sehr stolz auf euch !

S. Budach


"Sorgenhotline"

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,


sollten Sie/ihr gerade in dieser Zeit Sorgen und Probleme rund um den "schulischen Alltag" haben, können Sie sich gern an unsere Schulsozialarbeiterin wenden. 

Frau Voigt ist erreichbar unter folgender Telefonnummer 0162/7143051 oder per Mail voigt.anette@ejf.de.



Fertigstellung Physikräume

Am gestrigen Tag erfolgte die Übergabe der neuen Physikkabinette. Ausgestattet nach den neusten Standards kann damit ab dem kommenden Halbjahr der Unterricht in den neuen Räumen starten.




Wasserspender Förderverein

Wasserspender Förderverein

ASG-Förderverein finanziert Wasserspender für SuS und Mitarbeiter

Seit dem 05.01.2021 steht allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Mitarbeitern kostenlos ein Wasserspender zur Verfügung. Lange Zeit hatte die Konferenz der Klassensprecher schon den Wunsch geäußert. Nun endlich ist es soweit. Die Kosten für den Wasserspender werden durch den Förderverein des Albert-Schweitzer-Gymnasiums getragen.


Allen Mitgliedern und Unterstützern ein herzliches Dankeschön!


Weihnachts- und Neujahrswünsche

Ich glaube, dass wir alle etwas in uns tragen, das sich entzündet, wenn wir andere sehen und kennen lernen, und dass wir alle ein Licht sind für die andern. Ich habe in meinem Leben die Erfahrung gemacht, dass durch irgendeine Kleinigkeit, die jemand tut, andere angetrieben und weitergeführt werden. (Albert Schweitzer)

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, Freunde und Förderer des Albert-Schweitzer-Gymnasiums,

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende. Wir alle blicken auf Monate voller Herausforderungen und Veränderungen zurück. Umso wichtiger erscheint es, zur Ruhe zu kommen, Kraft zu tanken und sich der wichtigen Dinge im Leben zu besinnen.

Für Albert-Schweitzer nahmen dabei seine Mitmenschen immer eine besondere Rolle ein. Im Bewusstsein, dass „wir alle etwas in uns tragen, dass sich entzündet, und wenn wir es wollen, auch ein Licht für andere sein kann“, möchte ich mich bei Ihnen für dieses „Licht“, und mag es in der gemeinsamen Arbeit noch so unbemerkt und scheinbar unbedeutend gewesen sein, im Namen des gesamten Kollegiums des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Eisenhüttenstadt bedanken.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien, Angehörigen und Freunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und Gesundheit, Glück und Zuversicht für das kommende Jahr 2021.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Budach

Anbei ein musikalischer Gruß von ehemaligen und jetzigen Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums. Anhören lohnt sich!!!!

Eine Dankeschön an Viktoria, Alexa, Valentin, Ulrike, Clemens und Max!

https://cloud.pabel.me/index.php/s/rcSmnwHEnX5KrBi

https://cloud.pabel.me/index.php/s/EAPatiT9AgbcLp2


Auslandsjahr-Grüße USA

Nach der 10. Klasse nutzen viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Gelegenheit, ein Jahr im Ausland zu verbringen. Egal ob Finnland, Irland, England die USA - es ist eine Erfahrung fürs Leben. Häufig kehren "unsere" Schülerinnen und Schüler nicht nur mit verbesserten Sprachkenntnissen zurück, sondern haben auch "klarere" Vorstellungen über Ihre Zukunft. Auch nach dem erfolgreichen Ablegen des Abiturs am Albert-Schweitzer-Gymnasium profitieren Sie von dieser wertvollen Erfahrung.

Anbei finden Sie den Erfahrungsbericht eines Schülers unserer Schule. Fynn realisiert derzeit ein Auslandsjahr in den USA und sendet uns ab und zu" ein paar Neuigkeiten...VG und wir freuen uns auf deine Rückkehr.





3-D-Drucker

Am 12.11.2020 wurde unserer Schule durch die Firma Heckmann (Herr Millatz und Frau Galke) ein neuer 3-D-Drucker übergeben. Perpektivisch soll nicht nur unsere Schülerfirma davon profitieren, sondern auch alle Interessierten damit arbeiten können. Einen offiziellen Übergabetermin wird es bei der Fertigstellung des ersten Produkts geben. Zukünftig streben wir im Sinne einer Berufs- und Studienorientierung eine intensive Zusammenarbeit an.


Ein herzliches Dankeschön im Namen der gesamten Schule an die Firma Heckmann.

Studienorientierungstag 10. August

Wie in jedem Jahr werden wir für unsere Klassenstufe 12 einen Studienorientierungstag durchführen (Online).
In der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr werden sich unterschiedliche Hochschulen mit ihren Studienangeboten vorstellen.

Schulstart 10. August

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach derzeitigem Stand wird der reguläre Schulbetrieb am 10. August wieder aufgenommen. 


Mit freundlichen Grüßen 

S. Budach


Information Leistungs- und Begabungsklasse

Information Leistungs- und Begabungsklasse

Von eisverkaufenden Vampiren, einem gemobbten Mädchen und Jungen und dem ehrgeizig mordenden Macbeth

Von eisverkaufenden Vampiren, einem gemobbten Mädchen und Jungen und dem ehrgeizig mordenden Macbeth

Von eisverkaufenden Vampiren, einem gemobbten Mädchen und Jungen und dem ehrgeizig mordenden Macbeth... Ja, Sie haben richtig gelesen. .. Am 16.012020, konnte man am Albert-Schweitzer-Gymnasium diesen Charakteren in 3 verschiedenen Theaterstücken in englischer Sprache begegnen. Bereits zum 3. Mal in Folge gastierte das Phoenix Theatre aus Tönnisworst in unserer Aula und führte für unsere Schüler der Stufen 5-7, 8 und 9 sowie 10 und 12 drei verschiedene Stücke von ca.60 min Länge auf. Für die Stufen 8 und 9 thematisierten sie die schlimmen Folgen von allzu naivem Umgang mit sozialen Netzwerken und dem daraus folgenden Cybermobbing. Ein hochaktuelles Problem, das generell den Teenagern dieser Altersstufe nicht unbekannt ist. Die Zuschauer folgten beeindruckt und erkannten anschließend die Botschaft, sich jemandem anzuvertrauen und Hilfe zu suchen und verantwortungsvoll mit privaten Informationen umzugehen. Die Schüler der Stufen 5-7 lernten Cedric, einen Vampirjungen des schottischen McVamp Clans, kennen: Er passt so gar nicht in diese Familie, da er statt Blut lieber Eis verkaufen will und am Tage die Sonne genießen möchte und alles versucht, diesen Traum zu verwirklichen. Letztendlich gelingt es ihm. Die Botschaft ist ganz einfach: Kämpfe um deinen Traum und bleibe dran, um ihn zu verwirklichen. Die ältesten Schüler erlebten eine Kurzform des Shakespeare Stückes ‚Macbeth‘. Auf amüsante Weise unter Einbeziehung der Zuschauer wurde dieses Stück voller Morde und Intrigen um den Königsthron in Schottland dem Publikum nahegebracht. Mit Musik, Gesang und Spiel mit vollem Stimm- und Körpereinsatz haben die beiden Darsteller Paul und Ashleigh allen 3 Stücken ihren Stempel aufgedrückt und sich in die Herzen der Zuschauer gespielt. Deshalb war der Tenor hinterher : Toll, gut und gerne wieder, denn auch so kann man Englisch lernen! Für die Fachkonferenz Englisch Petra Mai

Theateraufführungen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums

Die Theatergruppe des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Eisenhüttenstadt steckt momentan in den letzten Proben ihres Stückes "Villa Alzheimer", einer Komödie von Nele Moost.

In einem Seniorenheim leben die unterschiedlichsten Charaktere zusammen - jedoch allesamt Damen. Als sich ein männlicher Mitbewohner ankündigt und bekannt wird, dass Frau Schlemmer, die Leiterin einer Pflegeheimkette mit dubiosem Ruf, das Heim übernehmen will, schmieden die betagten Damen Pläne, um den einen vielleicht zu erobern und die andere auf jeden Fall zu vergraulen. Ob beides gelingt, erleben Sie in der Premiere der Theatergruppe des ASG, die am Donnerstag, dem 20.02.2020 um 19.00 Uhr im Friedrich-Wolf-Theater stattfindet.

Karten gibt es ab sofort im Sekretariat der Schule (Tel.: 43389) oder beim Tourismusverein in der Lindenallee zum Preis von 5,80 € / ermäßigt 5,30 €. Ab 19. Februar können Karten nur noch über den Tourismusverein in der Lindenallee erworben werden sowie am 20. Februar an der Abendkasse des Friwo.

Im Namen der Theatergruppe

Marika Kamolz und Carsten Unger

Regionalsieger im Volleyball

Regionalsieger im Volleyball

Erster und dritter Platz! Herzlichen Glückwunsch den Teilnehmern und unseren Regionalsiegern im Volleyball WK III. Wir sind sehr stolz auf das Erreichte und wünschen euch viel Erfolg beim Landesfinale!

Information LuBk 2020

Im Rahmen der Informationsveranstaltung am 25.11 haben sich 26 interessierte Schülerinnen und Schüler bzw. Eltern gemeldet. Zur Eröffnung der Leistungs- und Begabungsklassen werden voraussichtlich 25 Schülerinnen und Schüler benötigt. Sollten Sie noch Nachfragen zum Übergangsverfahren haben, können Sie gern einen Termin mit der Schulleitung vereinbaren. Die Anmeldung für die Klasse 5 ist noch bis zum 21.02.2020 über das Sekretariat des Albert-Schweitzer-Gymnasiums (03364/43389) möglich und erfolgt mit dem Anmeldeformular unter der Seiten-Rubrik Aufnahmeverfahren.

Besuch aus Kolumbien

Besuch aus Kolumbien

Am 10.01.2020 besuchte uns Frau Käding von unserer Partnerschule aus Kolumbien. Neben der Terminabstimmung für unseren Besuch im kommenden Jahr fand ein Gespräch mit Schülern unserer Schule statt. Diese werden bereits in diesem Sommer nach Medellin reisen. Am dem 20.01.2020 werden unsere Schule drei Schülerinnen und Schüler aus Mededllin besuchen. Sie bleiben dann bis zu den Sommerferien. Schon jetzt ein herzliches Willkommen!!!

Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten im Schuhkarton

Jedes Jahr findet diese Aktion von Anfang bis Mitte November für Kinder in osteuropäischen Ländern statt. Es geht darum kleine Päckchen mit Geschenken zum Weihnachtsfest zu packen. Auch die Schüler der Klasse 5a und einige Schüler der LER Gruppe der Klasse 6a entschieden sich zu helfen und Kinder in Moldawien mit kleinen Päckchen zu erfreuen. Liebevoll gestalteten und beklebten sie die Päckchen und füllten sie mit den im Flyer angegebenen Dingen für für Mädchen oder Jungen von 10-14 und 8-12 Jahren gemeinsam im LER -und Religionsunterricht. Insgesamt kamen so 9 Päckchen zusammen, die ich mit 3 Schülern aus der Klasse 5a und einer Schülerin der 6a am Nachmittag in die Stadtbibliothek brachte. „An andere, denen es nicht so gut geht wie uns, denken und helfen, - das ist eine Herzensangelegenheit, insbesondere zum Weihnachtesfest. Danke an alle Kinder und Eltern, die mitgemacht haben. P. Mai /Frau Landmann (LER Lehrerin,Religionslehrerin)